WIE

FUNKTIONIERT ES?

1.

DIE GESELLSCHAFT IDENTIFIZIERT PROJEKTE; WELCHE ALLEIN AUFGRUND WIRTSCHAFTLICHER KRITERIEN FINANZIERT WÜRDEN

2.

DER BENÖTIGTE INVESTITIONSBETRAG, UM DIESE PROJEKTE ZU FINANZIEREN IST DIE DER HAUPTVERSAMMLUNG VORGESCHLAGENE DIVIDENDE

3.

AKTIONÄRE ENTSCHEIDEN, OB SIE FÜR DIE AUSZAHLUNG DER GRÜNEN DIVIDENDE WÄHLEN

OPTION 1

Die Aktionäre wählen die Auszahlung der Grünen Dividende.

Ablehnung der Projekte

Den Aktionären wird die Grüne Dividende zusammen mit der regulären Dividende ausgezahlt.

Aktionäre könnten ihre Grüne Dividende in effizientere Klimaschutzprojekte investieren.

Gibt es bessere Investitionsmöglichkeiten?
 
 

OPTION 2

Die Aktionäre entscheiden sich gegen die Auszahlung der Grünen Dividende.

Zustimmung zu den Projekten

Die Gesellschaft behält die Beträge für die Grüne Dividende ein, um die vorgeschlagenen Projekte umzusetzen.

Über Fortschritte und, sobald verfügbar, über erreichte Ergebnisse wird die Gesellschaft auf eine nächsten Hauptversammlung berichten.

Welche Projekte schlägt alstria vor?